Überspringen zu Hauptinhalt

Umweltzerstörung

Sauberes Wasser, saubere Luft und saubere Böden sind die Grundlage für eine intakte Natur, die biologische Vielfalt und letztlich auch die Überlebensfähigkeit der Menschen. Schwere, irreversible Umweltzerstörungen durch die Verseuchung mit Chemikalien, Schwermetallen, Rohöl oder Abwässern oder die Vernichtung von Lebensräumen durch Abholzung stellen dies erheblich in Frage. In vielen Bereichen hat die internationale Staatengemeinschaft Normen und Standards für den Umweltschutz installiert (z. B. die OECD-Leitlinien für multinationale Unternehmen, IUCN, FSC). Zudem regeln auf nationaler Ebene Gesetze den Schutz der Umwelt.
Auch Unternehmen müssen sich daher strikt an diese Regeln des Umweltschutzes halten. Verletzungen dieser Richtlinien durch Unternehmen sollten Sie mit Ihrem Geld nicht unterstützen.
An den Anfang scrollen