Überspringen zu Hauptinhalt

Korruption

Ob Bestechung, Vorteilsnahme, Unterschlagung oder Klientelismus – Korruption findet sich nicht nur in Politik und Wirtschaft, sondern zieht sich durch alle gesellschaftlichen Bereiche. Staatliche oder private Akteure nutzen dabei die Macht ihrer Position, um sich oder anderen einen privaten Vorteil zu verschaffen.
Die Folgen von Korruption sind Einkommensungleichheit und Armut, eine verminderte gesamtwirtschaftliche Produktivität und eine geringere Attraktivität für einheimische oder ausländische Investoren. Dies kann wiederum Folgen für die Wirtschaftsleistungen eines Landes haben. Die Weltbank schätzt, dass sich die Schäden, die allein durch Bestechung verursacht werden, jährlich weltweit auf 1 Billion US-$ belaufen. Die Kosten anderer Formen von Korruption, z. B. durch Veruntreuung öffentlicher Gelder, sind in dieser Schätzung noch gar nicht enthalten. Neben materiellen Schäden untergräbt Korruption zudem die Legitimität der staatlichen Ordnung und führt somit zu einem Vertrauensverlust der Gesellschaft in wichtige politische Institutionen und deren Akteure.

Mehr Informationen zu Korruption:

An den Anfang scrollen