Überspringen zu Hauptinhalt

Profitiert Ihr Fonds vom Klimawandel?

Foto: Ralf Vetterle, Pixabay (CC0)

Beteiligen sich Ihre Investmentfonds an Umweltzerstörung?

Foto: Rogério Alves/TV Senado (CC-BY-2.0)

Besitzen Sie auch schon einen Eurofighter?

Foto: bomberpilot (CC BY-SA 2.0) via wikimedia commons [derivatived from original]

Startseite

Faire Fonds für Mensch und Umwelt

Sie investieren in Fonds? Oder benötigen eine erste Orientierung bei der nachhaltigen Geldanlage? Oder fühlen Sie sich auch durch die vielen „Greenwashing Kampagnen“ der Fonds-Anbieter verunsichert oder gar betrogen?

Faire Fonds – ein Partnerprojekt von Facing Finance und urgewald – durchleuchtet für Sie die Portfolios zahlreicher Publikumsfonds – und will damit Licht in den (nachhaltigen) Fondsdschungel bringen. Am Markt können interessierte Anleger*innen seit geraumer Zeit auch aus einem scheinbar unendlichen Angebot nachhaltig gelabelter Fonds wählen. Doch: Weder ein „ESG-Label“, die Artikel 8 und 9-Klassifizierung durch die EU-Offenlegungsverordnung noch SRI (Social Responsible Investment) Bezeichnungen garantieren Kund*innen umfassende Nachhaltigkeit. Im Gegenteil: viele Marktteilnehmer haben großangelegte Greenwashing Kampagnen gestartet, um am Geschäft mit der Nachhaltigkeit teilzuhaben.

Mittlerweile ist unbestritten: Der Ausstieg aus fossilen Energien muss deutlich beschleunigt werden. Doch geht es um die Geldanlage in Fonds, erwirtschaften selbst nachhaltig orientierte Verbraucher*innen ihre Rendite – oftmals ohne es zu wissen – durch Kohle, Öl oder Erdgas im Portfolio. Aber auch Unternehmen, die Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen zu verantworten haben oder in der Rüstungsbranche tätig sind, können Teil des Portfolios sein – mitunter auch dann, wenn es sich um einen als nachhaltig gelabelten „ESG“-Fonds handelt.

Die komplexe EU-Offenlegungsverordnung hat der „Nachhaltigkeit“ mit all den Einzelheiten und Bedingungen einen Bärendienst erwiesen. Die Informationen, die die Anbieter zur Verfügung stellen, sind zumindest derzeit für Verbraucher*innen kaum zu verstehen. Faire Fonds zeigt demgegenüber klar, welche nicht nachhaltigen Unternehmen in einem Portfolio enthalten sind.“ (Thomas Küchenmeister, Facing Finance)

Was also wirklich drinsteckt im Fonds, zeigt bislang nur der unabhängige Blick ins Fondsportfolio. Dies kann auch als Vorbereitung für das Beratungsgespräch bei der Bank oder dem Fondsanbieter hilfreich sein.

„Die Faire-Fonds-Datenbank ist eine wichtige Informationsquelle für private Sparer*innen und lokale Gruppen, die sich einen Überblick über das Fonds-Angebot ihrer Banken verschaffen wollen und so gut vorbereitet in die Auseinandersetzung mit ihnen gehen können.“ (Julia Dubslaff, urgewald)

Investmentfonds-Datenbank

Prüfen Sie in der Datenbank, ob Ihr Fonds fair ist – oder von kontroversen Unternehmen profitiert. Suchen Sie einfach nach dem Namen oder der ISIN des Fonds, oder lassen Sie sich alle Nachhaltigkeitsfonds anzeigen.

Brauchen Sie Hilfe? Dann werfen Sie einen Blick in diese kurze Anleitung.

Alle Fonds in der Datenbank aufrufen
ausgewiesene Nachhaltigkeitsfonds
Alle Fonds der Allianz aufrufen
Deka-Fonds
Alle Fonds der DWS aufrufen
Fonds von Union Investment anzeigen

Unsere Motivation

Unser Blog

Unsere Motivation

Dein Geld wird anders investiert als du es willst? Oder weißt du, an welchem Unternehmen du überhaupt beteiligt bist? Was ist mit Kohle, Öl und Erdgas. Oder sogar Waffen? Das Geschäft mit scheinbar nachhaltigen Investmentfonds boomt. Das Angebot am Markt scheint schier unendlich. ESG, SRI, Best-in-Class und derweil labelt die EU Gas und Atomkraft als…

Fossile Policies und Investments: Allianz Global Investors

Und schließlich Allianz Global Investors. Der Fondmanager hinkt der Allianz SE immer noch hinterher. Engagement bei Öl und Gas braucht eine klare Exit-Strategie, wenn keine Ergebnisse vorzuweisen sind. Mitglied in der Net Zero Asset Managers initiative (NZAM)[1] aber: Investiert in Unternehmen, die im Kohle-, Öl- und Gasbereich immer noch expandieren Ausschluss von Kohlebergbau ab 30%…

Fossile Policies und Investments: Deka Investments

Teil 3 unserer Analyse der fossilen Richtlinien und Investitionen der 4 großen deutschen Vermögensverwalter. Diesmal: Deka Investments, das Investmenthaus der Sparkassen. Mitglied in der Net Zero Asset Managers initiative (NZAM)[1] aber: Investiert in Unternehmen, die im Kohle-, Öl- und Gasbereich immer noch expandieren hat für das Gros ihrer Fonds keine angemessenen Ausschlusskriterien für fossile Unternehmen:…

Fossile Policies und Investments: Union Investment

Was ist mit der Öl- und Gas-Richtlinie von Union Investment? Lange angekündigt, aber Ende 2022 noch nicht „live“. Doch die Klimaerwärmung wartet nicht – Expansionisten wie TotalEnergies und BP dürfen nicht weiter investiert werden! Mitglied in der Net Zero Asset Managers initiative (NZAM)[1] aber: Investiert in Unternehmen, die im Kohle-, Öl- und Gasbereich immer noch…

Fossile Policies und Investments: DWS

Wo stehen die 4 großen deutschen Vermögensverwalter in Sachen fossile Richtlinien und Investitionen in Kohle-, Öl- und Gasunternehmen? Zum Jahresende und kurz vor „Level 2“ der SFDR haben wir uns das genauer angeschaut. Ganz oben dabei: TotalEnergies. DWS: Mitglied in der Net Zero Asset Managers initiative (NZAM)[1] aber: Investiert in Unternehmen, die im Kohle-, Öl-…

Update: 405 Mrd. EUR in kontroverse Unternehmen investiert

Erneut liefern die Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen Facing Finance und urgewald zum Ende des Jahres ein Update des frei zugänglichen Verbraucherportals Faire-Fonds.info zur Überprüfung der Nachhaltigkeit von Investmentfonds. Die Bilanz: Der Greenwashing-Boom ist ungebrochen. Trotz den EU-weiten Regulierungen und den Nachhaltigkeitsversprechen der Fondsindustrie fließt immer noch jeder fünfte Euro in (klima-) schädliche Geschäftsmodelle. Das Portal analysiert derzeit auf Basis…

Neuer Bericht: Deutsche AM trotz Klimaversprechen in fossile Expansionisten investiert

Ein detaillierter Blick in Theorie und Praxis von DWS, Deka Investments, Union Investment Allianz Global Investors zeigt: Trotz Klimaversprechen und Mitgliedschaft in der Net Zero Asset Manager Initiative investieren die vier großen deutschen Vermögensverwalter immer noch in Unternehmen, die Kohle-, Öl- und Gasanlagen erweitern, bauen oder neu erschließen wollen. Für die Studie von urgewald, Reclaim…

100 Tage neue DWS?!

Seit rund 100 Tagen ist Stefan Hoops neuer Geschäftsführer der DWS – nachdem sein Vorgänger Asoka Wöhrmann an der ESG-Hürde scheiterte, die spätestens die ehemalige Nachhaltigkeitschefin Desirée Fixler an die DWS angelegt hatte. Herr Wöhrmann musste zur Hauptversammlung am 9. Juni seinen Stuhl räumen, womit aber die Durchsuchungen von DWS und Deutscher Bank durch  Staatsanwaltschaft,…

Finanztest gegen Greenwashing

Die Stiftung Warentest hat für 09/2022 eine weitere Ausgabe des Finanztest-Magazins herausgegeben. Die Ausgabe mit dem Titel „Grünes Geld“ beschäftigt sich neben einem Girokonten-Vergleich, Rentenversicherungen, Steuererklärungen, Immobilien und Testamenten auch mit nachhaltigen, „grünen“ Geldanlagen. Die Autoren listen und bewerten 144 Fonds nach ihren Anlageerfolgsaussichten und ihrer Nachhaltigkeit mit jeweils bis zu 5 Punkten. Die Fonds…

Aus für eine glaubhafte Taxonomie

Der 6. Juli war ein herber Schlag ins Gesicht der Nachhaltigkeit: EU-Parlament hat den im Februar 2022 vorgebrachten Vorschlag der EU-Kommission angenommen, Atomenergie und Erdgas in der Taxonomie unter bestimmten Voraussetzungen als nachhaltige Wirtschaftszweige zu klassifizieren. Ein Gegenantrag wurde mit 328 Stimmen abgelehnt. Nur 278 EU-Parlamentarier*innen stimmten dafür, Atom und Gas aus der Taxonomie herauszuhalten.…

Nachhaltige Atomenenergie und grünes Gas: Last Exit EU Parlament?

Die sog. EU-Taxonomie will definieren, welche Wirtschaftsaktivitäten nachhaltig sind. Sie ist in ihrer Ausrichtung immer noch umstritten. Bei den Diskussionen geht es zum einen um fehlende soziale Merkmale. Zum anderen scheiden sich genau an der Frage, was grün ist und was nicht, nun die Geister der verschiedenen EU-Institutionen, insb. von EU-Kommission und EU-Parlament. Am 14.06.2022…

Greenwashing bei der DWS?!

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt, die Polizei und die Bafin durchsuchten am 31.05.2022 die Geschäftsräume der DWS und der Deutschen Bank in Frankfurt am Main. Hintergrund ist der Verdacht auf Kapitalanlagebetrug: erneut hängt der Vorwurf des Greenwashings und der Vertuschung über der DWS. Konkret: die DWS habe ESG-Finanzprodukte als “grüner“ verkauft, als diese es in Wirklichkeit sind.…

Alles neu macht der Mai: Update

Ganz nach dem etablierten Turnus haben wir im Frühjahr wieder unsere Daten aktualisiert.Hier geben wir eine Übersicht zu methodischen Änderungen. Wir haben erneut die Informationen aus den bisher genutzten Quellen überprüft, mit der Global Oil&Gas Exit List eine neue Quelle hinzugefügt und erneut die Portfolio-Daten der Fonds abgerufen. Unsere externen Quellen im Überblick: Corporate Human…

Greenwashing bei Fonds: PM zum neuen Update!

ETFs von DWS und BlackRock mit höchster Belastung durch Kontroversen Nur 10 Prozent der untersuchten „ESG-Fonds“ frei von Kontroversen Auch FNG-Siegelfonds betroffen: „Metzler Global Growth Sustainability“ sticht negativ hervor Mehr als 40 Prozent der analysierten „ESG-Fonds“ und knapp 70 Prozent der ETFs in Rüstungsfirmen investiert Neue EU-Offenlegungsverordnung nicht geeignet für Verbraucher*innen zur Bewertung der Nachhaltigkeit…

Fonds und Rüstung: Ausschluss ist die beste Verteidigung

Panzer für die Türkei, Fregatten für Ägypten, Kampfjets für Katar, Munition für Saudi-Arabien: Waffen aus aller Welt, auch aus Deutschland, kommen in fast allen Kriegen und Konflikten dieser Welt zum Einsatz. Sie töten, verstümmeln und zerstören und zwingen immer mehr Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen. 2% des globalen Bruttoinlandsproduktes fließen aktuell in den Rüstungssektor…

Neue Datenbasis für Faire Fonds

In den letzten Wochen haben wir die jüngste Erweiterung und Aktualisierung der Datenbasis für unser Portal abgeschlossen und dazu zum Tag der Menschenrechte am 10.12. eine gemeinsame Pressemitteilung veröffentlicht. Tagesschau.de berichtete schon! Hier der Wortlaut der PM: Verbraucher-Portal Faire Fonds deckt Greenwashing auf und bewertet Nachhaltigkeit von Investmentfonds: Faire Fonds zukünftig gemeinsam von Facing Finance…

Nachhaltigkeit mit „europäischen Mindestanforderungen“

Wie grün ist die Ampel? Im kürzlich veröffentlichten Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung aus SPD, Grünen und FDP entwickeln die Koalitionäre im Kapitel zu „Sustainable Finance“ die Zukunftsvision, Deutschland zu einem „führenden Standort nachhaltiger Finanzierung“ zu machen. Leider ist diese Absichtserklärung nicht neu, schon die alte Bundesregierung hatte sich das so vorgenommen. Immerhin werden Klima- und Nachhaltigkeitsrisiken…

No-Go Öl und Gas

Die Klimakonferenz in Glasgow läuft und damit die letzte Chance für politische Weichenstellungen, die die Erderwärmung auf 1,5° Celsius beschränken würden. Es steht viel auf dem Spiel in diesen Tagen. Faire Fonds-Partner urgewald hat heute in Glasgow die Global Oil and Gas Exit List, die GOGEL, vorgestellt. Wie schon die Liste der Kohleunternehmen, die GCEL,…

RWE: Achtung, Klimasünder!

Am 31.10. ist wieder Weltspartag – ein Tag, der die Menschen weltweit seit fast 100 Jahren daran erinnert, Geld zu sparen und zurück- oder anzulegen. Faire Fonds-Partner urgewald erinnert heute, am 29.10. und damit kurz vor der Klimakonferenz in Glasgow wiederum daran, dass Deutsche Bank, Commerzbank und Sparkassen immer noch fossile Energieunternehmen finanzieren. Und wie…

Welcome, urgewald!

Der menschengemachte Klimawandel ist das drängendste Problem dieser Zeit. Eine Welt, die sich um 2 Grad oder mehr erwärmt, wird immer öfter katastrophale Ereignisse erleben wie die Überflutungen im Westen Deutschlands in diesem Sommer. Der Klimawandel ist da. Wir haben deshalb urgewalds komplette Kohleausstiegsliste integriert. Die „Global Coal Exit List“ umfasst alle Unternehmen weltweit, die…

Jahresende: neue Zahlen!

Zum Ende des Jahres haben wir unser Verbraucherportal faire-fonds.info neu bestückt. Zu insgesamt 4.600 Fonds und ihren verschiedenen Anteilsklassen haben wir die Portfolio-Daten abgerufen und mit unserer Liste von derzeit 330 kontroversen Unternehmen abgeglichen. Diese tragen zu Menschen- oder Arbeitsrechtsverletzungen, Umweltzerstörung oder der Verschärfung des Klimawandels bei, sind in Fälle von Korruption und Geldwäsche verstrickt…

Fonds im Fokus: (4) Nachhaltige ETFs: Green oder Greenwashing? [Teil II]

In Teil 1 haben wir die Richtlinien in Bezug auf Auswahl- und Ausschlusskriterien der ESG- bzw. SRI-konformen Indizes, die von „nachhaltigen“ ETFs nachgebildet werden, analysiert. Hier zeigen wir nun beispielhaft die daraus resultierenden Beteiligungen an kontroversen Unternehmen in diesen Fonds. Aus der Übersicht wird deutlich, dass einige als ESG-konform vermarktete ETFs nur sehr eingeschränkt als…

Fonds im Fokus: (4) Nachhaltige ETFs: Green oder Greenwashing? [Teil I]

Im Fokus stehen diesmal keine Einzelfonds, sondern eine Reihe von ESG (Environment, Social, Governance) oder SRI (Socially Responsible Investing) Indizes, die von als nachhaltig vermarkteten Exchange Traded Funds (ETFs) nachbildet werden. In diesem ersten Teil analysieren wir die Kriterien zur Auswahl von Unternehmen, die den ETFs zugrunde liegen. In Teil 2 untersuchen wir die Beteiligungen…

Norwegischer Pensionsfonds wirft die brasilianischen Unternehmen Eletrobras und Vale aufgrund von Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung aus dem Portfolio

Am 13. Mai 2020 kündigte Norwegens „Government Pension Fund Global“ (GPFG) den Ausschluss mehrerer Unternehmen aus deren Portfolio an. Der GPFG ist der weltweit größte Staatsfonds, mit einem Vermögen von mehr als 1 Billion Dollar. Vom Investmentportfolio Ausgeschlossen wurden der Bergbau-Gigant Vale und Eletrobras, das größte Versorgungsunternehmen Lateinamerikas. Mit der Entscheidung folgt Norges Bank Investment…

BlackRock goes green?

Deuten die neusten Bestrebungen des Vermögensverwalters wirklich auf eine nachhaltige Neuausrichtung des Konzerns hin? BlackRock setzt auf eine Engagementstrategie. Der weltweit größte Vermögensverwalter BlackRock geriet in der Vergangenheit immer häufiger in den medialen Fokus. Zuletzt hat der Konzern in der Öffentlichkeit durch dessen Aufsichtsratsvorsitzenden Friedrich Merz an Bekanntheit gewonnen, doch ist der Big Player bereits…

Fonds im Fokus – (3) DWS ESG Investa – jetzt nachhaltig?

In unserer Rubrik „Fonds im Fokus“ möchten wir regelmäßig einzelne Fonds aus unserer Datenbank etwas genauer unter die Lupe nehmen. Diese wählen wir anhand von Kriterien wie allgemeiner Beliebtheit oder Besonderheiten beim Fondsvolumen oder der Anlagestrategie aus. In dieser Ausgabe von „Fonds im Fokus“ geht es um Fonds des zur Deutschen Bank gehörenden Vermögensverwalters DWS.…

In eigener Sache: Aktualisierung unserer Datenbank

Mit faire-fonds.info stellen wir ein frei zugängliches Verbraucherportal zur Information rund um das Thema Nachhaltigkeit von Investmentfonds zur Verfügung. Um eine größtmögliche Aktualität und Korrektheit der dort veröffentlichten Daten und somit der Nachhaltigkeitsbewertung von Investmentfonds zu gewährleisten, führen wir regelmäßige Aktualisierungen unserer Datenbank durch. Um diese transparent zu machen, informieren wir hier über die Änderungen…

Neue Studie: Nachhaltigkeit bei Pensionskassen

Wie gut sind deutsche Pensionskassen als Anbieter betrieblicher Altersversorgung auf sozial-ökologische Kriterien eingestellt? Wie gut sind ihre Kriterien für die Anlage der Beiträge der Versicherten? Facing Finance hat die Grundsätze der Kapitalanlage von 18 der größten deutschen Pensionskassen untersucht: mit einem ernüchternden Ergebnis. Lediglich 7 Anbieter haben klare Ausschlusskriterien formuliert und veröffentlicht, diese beziehen sich…

Fonds im Fokus: (2) „Nachhaltige“ MSCI World-ETFs [Teil 2]

In Teil 1 dieser Ausgabe des „Fonds im Fokus” haben wir ETFs, die den MSCI World Index nachbilden, näher beleuchtet und argumentiert, dass Investitionen in diese ETFs unweigerlich die Teilhabe an kontroversen Unternehmen zur Folge haben. Eine Alternative für InvestorInnen, die für ihre Investments soziale und ökologische Mindeststandards fordern, wird mit „nachhaltigen“ MSCI World-ETFs versprochen.…

Fonds im Fokus: (2) MSCI World-ETFs [Teil 1]

In unserer Rubrik „Fonds im Fokus“ möchten wir regelmäßig einzelne Fonds aus unserer Datenbank etwas genauer unter die Lupe nehmen. Diese wählen wir anhand von Kriterien wie allgemeiner Beliebtheit oder Besonderheiten beim Fondsvolumen oder der Anlagestrategie aus. Im diesmaligen Fokus stehen börsengehandelte Indexfonds (ETFs), die den als einen der bedeutendsten Aktienindizes weltweit geltenden MSCI World…

Siemens – Adani: Kann Investoren-Engagement Siemens‘ Beitrag zur Adani-Mine noch verhindern?

Die Siemens AG will bis 2030 klimaneutral sein. Trotz Bekundungen, eine „führende Rolle im Kampf gegen den Klimawandel einzunehmen“, hält Siemens aus „vertraglichen Verpflichtungen“ an der Lieferung einer Signalanlage fest, die den Schienenverkehr einer der größten Kohleminen weltweit steuern soll. Die Carmichael-Steinkohlemine in Queensland, Australien, wird derzeit vom indischen Adani-Konzern ausgebaut und 4,7 Milliarden Tonnen…

Fonds im Fokus: (1) DWS Top Dividende LD

In unserer neuen Rubrik “Fonds im Fokus“ möchten wir regelmäßig einzelne Fonds aus unserer Datenbank etwas genauer unter die Lupe nehmen. Diese wählen wir anhand von Kriterien wie allgemeiner Beliebtheit oder Besonderheiten beim Fondsvolumen oder der Anlagestrategie aus. Unser Fonds im Fokus Nr. 1 ist einer der beliebtesten bei deutschen Anlegern: DWS Top Dividende LD…

Pressemitteilung – Erster Basis-Check-up für nachhaltiges Investment online! Facing Finance startet unabhängiges Verbraucherportal zur Nachhaltigkeitsbewertung von Investmentfonds

Unter dem Motto „Mach dein Geld sauber und fair!“ stellt Facing Finance heute das neue Internet-Verbraucherportal Faire-fonds.info vor, das über 3.800 Fonds auf Beteiligungen an kontroversen Unternehmen überprüft. Untersucht werden die 4 größten deutschen Fondsgesellschaften Allianz, Deka, DWS und Union Investment sowie eine Auswahl vermeintlicher „Nachhaltigkeitsfonds“ Berlin (22.11.2019) – Mit dem heutigen Tag stellt Facing…

Projektvorstellung: Faire-fonds.info

Unser neues Projekt „Faire Fonds“ ist da! Es will die Kapitalanlage von Publikumsfonds (Aktien-, Rentenfonds, Mischfonds, ETFs, etc.) im Hinblick auf ethische, soziale und ökologische Kriterien (ESG-Kriterien) transparenter gestalten. Denn viele Fonds erwirtschaften Rendite auch über die Investition in Aktien oder Anleihen von kontroversen Unternehmen, die durch Korruptionsfälle, Finanzdelikte, Verstöße gegen Arbeits- und Menschenrechte, sowie…

WDR-Beitrag: „Nachhaltige Fonds“

Fondsmanager*innen ist bekannt, dass das Thema Nachhaltigkeit bei der Geldanlage immer wichtiger wird. Noch machen explizite „Nachhaltigkeitsfonds“ zwar nur 3% des Angebots aus, aber das Interesse daran steigt und rentabel sind sie auch – sogar oft rentabler als konventionelle Produkte. Aber wie nachhaltig sind eigentlich diese „nachhaltigen Fonds“? Zur Beantwortung dieser Frage sprach Thomas Küchenmeister…

Was ist eigentlich ein (Investment)Fonds?

Ein Investmentfonds (kurz Fonds) ist eine gemeinschaftliche Kapitalanlage. Vermögensverwalter und Investmentgesellschaften (Kapitalverwaltungsgesellschaften), wie zum Beispiel Allianz Global Investors, Union Investment, Deka Investment, DWS, sammeln das Geld vieler Anleger*innen und bündeln dieses in einem sogenannten Sondervermögen, welches durch Investieren am Kapitalmarkt Rendite erzielen soll. Das Sondervermögen wird dabei vom normalen Vermögen der Gesellschaften getrennt gehalten, wodurch…

forsa-Umfrage unter Arbeitnehmer*innen zur betrieblichen Altersvorsorge

Facing Finance beauftragte forsa, eine repräsentative Umfrage unter Arbeitnehmer*innen durchzuführen. Wir wollten wissen, ob und welche nachhaltigen Kriterien den Arbeitnehmer*innen bei der Anlage ihrer Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge wichtig sind. Die Ergebnisse zeigen, dass 69% der Befragten nicht wissen, ob ihr Anbieter bei der Anlage der Beiträge für die Betriebsrente überhaupt Kriterien zu Umwelt, Sozialem…

Parlamentarisches Frühstück im Deutschen Bundestag

Kann eine vom Staat unterstützte Altersvorsorge, sei sie betrieblich oder in Form der privaten Riester-Rente, nachhaltig gestaltet werden? Dieser Frage gingen in einem parlamentarischen Frühstück unter der Schirmherrschaft von Sarah Ryglewski (MdB, SPD) in Kooperation mit Gerhard Schick (MdB, Bündnis 90 / Die Grünen) Thomas Küchenmeister (Vorstand Facing Finance e.V.), Dr. Karin Bassler (Geschäftsführerin Arbeitskreis Kirchlicher Investoren…

Faire Rente im Interview mit RobinTV

Facing Finance hat mit der Inititative für nachhaltiges Investieren ein Interview über die Riester-Rente geführt und deutlich gemacht, dass die allermeisten Fonds, die für fondsgebundene Tarife zur Auswahl stehen, keine ethischen, sozialen oder ökologischen Kriterien berücksichtigen. Dies liegt auch daran, dass der Gesetzgeber solche Kriterien für die Zertifizierung eines Riester-Produkts nicht fordert. Deshalb werden Verbraucherinnen…

Einladung zur Podiumsdiskussion

Ethisch vertretbare Geldanlagen Haben Sie sich eigentlich schon mal gefragt, was mit Ihren Beiträgen passiert, die Sie an Ihre Versicherung für Ihre Altersvorsorge zahlen? Oder anders gefragt: Was haben Ihre Beiträge mit einem Dammbruch in Brasilien, Arbeitsausbeutung in China oder Rüstungsexporten in den Jemen zu tun? Diesen Fragen möchten wir auf einer Podiumsdiskussion in der…

Pressemitteilung: Altersvorsorgeprodukte der Riesterrente ökologisch und sozial stark belastet

Berlin (11.07.2018) Die Investitionen der gängigen fondsgebundenen Riesterprodukte in kontroverse Unternehmen sind nach wie vor hoch, nehmen sogar zu. Wirklich unbelastete, nachhaltige Riesterprodukte sind eher die Ausnahme, so das Fazit der neuerlichen Auswertung von Faire Rente. Dazu wurden aktuell ca. 800 Fondsportfolios auf die Beachtung sozialer und ökologischer Kriterien untersucht, die für 38 fondsgebundene Riesterprodukte…

Negativzinsen auch in Riesterprodukten zulässig

Auch bei den etwa 16 Millionen Riesterverträgen schlägt sich nun die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) nieder. Abgesehen davon, dass die Riesteranbieter mit den niedrigen Zinsen zu kämpfen haben und deshalb an den Garantieleistungen für die RiestersparerInnen gerüttelt wird, werden nun offenbar auch die Negativzinsen in Höhe von -0,4% (Tagesschau), die Banken der EZB für…

Stiftung Warentest testet Fonds der Riester-Produkte ohne Berücksichtigung kontroverser Unternehmen

Die Stiftung Warentest bietet regelmäßig Tests zu Riesterpolicen an. Sie hat auch einen Riester-Optimierer entwickelt, für den 1.800 Fonds analysiert werden und mit dem KundInnen eine bessere Auswahl der Fonds für fondsgebundenen Riesterprodukte treffen können. Im Mai wurden nun die Fonds von 77 Riesterrenten-Produkten hinsichtlich ihrer Renditen betrachtet. In ihrem Artikel („Riester Fondspolicen: Durch Fondswechsel…

Deutschland-Rente im Bundesrat verschoben

Die Deutschland-Rente ist im Bundesrat noch nicht wieder thematisiert worden. Auf der Sitzung im März hatte Hessens Finanzminister Thomas Schäfer für das Modell eines zentralen Staatsfonds geworben (vgl. hier). Das Thema wurde an die Ausschüsse verwiesen, federführend ist der Ausschuss für Arbeit, Integration und Sozialpolitik damit betraut. Aus der Tagesordnung der Sitzung vom 12.4. geht…

DWS Top Dividende nicht mehr empfohlen

Die Stiftung Warentest prüft regelmäßig die Performance von Investmentfonds, die für Riesterprodukte zur Verfügung stehen. Jetzt schreiben sie („Riester-Fondsversicherungen: Zeit für den Policen-Check“, 17.04.2018), dass der Fonds DWS Top Dividende, der Flaggschiff-Fonds der DWS, einen Hänger habe und von den Analysten nur noch durchschnittlich bewertet werde. Sie empfehlen daher, den Fonds im Rahmen der privaten…

Ihre Nachhaltigkeits-Prüfliste

Nachdem unsere Umfrage gezeigt hat, dass nur sehr wenige Versicherungen von sich aus soziale und ökologische Kriterien beachten, sind Sie als KundIn gefragt! Werden Sie unbequem und haken Sie bei Ihrem Anbieter oder Ihrem Berater genau nach, wie es dort um das Thema Nachhaltigkeit bestellt ist. Wir haben dafür eine Checkliste für Sie zusammengestellt, die…

Nachhaltigkeit und Transparenz bei Riesteranbietern

Über „Riestern“ wird ohnehin viel gestritten- ist dies nun ein sinnvolles Modell für die private Altersvorsorge oder nicht? Doch wie steht es bei den Anbietern eigentlich um das Thema soziale und ökologische Nachhaltigkeit, und wie offen gehen sie damit um? Wir haben Ende 2017 bei 28 Anbietern von fondsgebundenen Riestertarifen nachgefragt, ob die Beiträge der…

Petition an den Deutschen Bundestag

Der Koalitionsvertrag für eine Neuauflage der GroKo für diese Legislaturperiode sieht immer noch keine verbindlichen sozialen und ökologischen Mindeststandards für die staatlich geförderte Riesterrente vor. Wir haben deshalb auf www.change.org eine Petition gestartet, die unsere Forderung nach einer Koppelung der Riester-Zertifizierung an Nachhaltigkeitskriterien aufgreift. Wir freuen uns über jede Unterstützung! Die Petition ist hier zu…

Riester im Koalitionsvertrag 2018

Nach knapp 5 Monaten scheint sich eine neue Regierung zu bilden. Am 7. Februar veröffentlichten CDU/CSU und SPD ihren Koalitionsvertrag und damit ihre Vorstellungen für eine gemeinsame Regierung in dieser Legislaturperiode (abrufbar z.B. bei Spiegel online). Was sieht die Neuauflage der Großen Koalition für die nächsten vier Jahre für die Riesterrente vor?  Im Kapitel VII…

„Tatort Rente“: Bremen

Am 17. Januar 2018 war Facing Finance zu Gast im Bremer Gewerkschaftshaus, um an einer Podiumsdiskussion zum Thema Faire Rente teilzunehmen. Unterstützt  wurden wir dabei von der Schauspielerin Ulrike Folkerts, der Schirmherrin der Kampagne „Tatort Rente“. Nach einer Begrüßung durch Frau Dr. Annabel Oelmann diskutierten mit den beiden Ulrike Brendel, die Projektleiterin für ethisch-ökologische Geldanlagen…

Vertrauensdebatte in der Versicherungsbranche

Können Lebensversicherungen die Verträge ihrer Kunden kündigen oder nicht? Diese Frage ist in der Debatte um die Verkäufe von Altbeständen der Versicherungen hinzugekommen. Kürzlich hatte die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel ihre Kunden aufgefordert, mit ihren Riester-Verträgen zu anderen Töchtern der Signal Iduna-Gruppe zu wechseln, zu der auch das Bankhaus gehört. Als Grund hierfür wurde…

Vorträge an VHS

Nach zwei Touren im September und im November sind wir jetzt das vorerst letzte Mal an Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen eingeladen, um mit Ihnen über www.faire-rente.de und nachhaltige Geldanlagen zu diskutieren. Dieses Mal geht es zu den VHS in Minden, Verl, Olpe und Aachen. Besuchen Sie unsere Vorträge und informieren Sie sich über Ihr Riesterprodukte und…

Eröffnung der Ausstellung „Wie fair ist meine Rente?“ in Bremen

Facing Finance und die Verbraucherzentrale Bremen laden Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung „Wie fair ist meine Rente?“  ein. Die  Ausstellung zeigt deutlich, wie Versicherungen und Finanzdienstleister die Beiträge der Anlegerinnen und Anleger in Umweltzerstörung und Menschenrechtsverletzungen investieren. Zur Eröffnung diskutieren wir unter dem Motto „Tatort Rente“ mit der Schirmherrin der Kampagne, Schauspielerin Ulrike Folkerts,…

Frauen bekommen nur die halbe Rente

Drei ForscherInnen des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) haben die Einkünfte aus gesetzlicher Rente, Betriebsrente und Altersvorsorge von Rentnern und Rentnerinnen verglichen. Der Analyse zufolge schneiden Frauen bei allen drei Säulen der Alterssicherung (gesetzlich, beruflich, gefördert) schlechter ab als Männer. Für das Jahr 2015 ergebe sich zusammengerechnet ein „Gender Pension Gap“ von 53 Prozent netto.…

Privatbank kündigt Riesterverträge

Die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel, eine sonst diskrete Bank, die sich in erster Linie an vermögende Privatkunden und Unternehmer wendet, ist in die Schlagzeilen geraten. Sie versucht, was vor etwa einem Jahr auch die Nürnberger Volksbank mit einem Sparplan versucht hat1)http://www.focus.de/finanzen/banken/vr-sparplan-4-nicht-mehr-rentabel-verbraucherschuetzer-laufen-sturm-volksbank-kuendigt-4-prozent-sparvertraege_id_6365455.html: Riesterverträge, die sich für die Bank nicht mehr rentieren, sollen am besten gekündigt…

Faire Rente auf der FairGoods Köln!

Am Wochenende vom 18./19. November findet in Köln die FairGoods- die Messe für Nachhaltigen Lebensstil statt. Facing Finance wird dort neben vielen anderen Austellern vertreten sein und über das Thema Nachhaltigkeit bei Geldanlagen informieren. Besuchen Sie uns dort und diskutieren Sie mit uns über Kriterien für eine sozial und ökologisch orientierte Altersvorsorge! Neben der Fairen…

2. Vortragstour in NRW!

Im September waren wir schon einmal in NRW unterwegs, um über www.faire-rente.de und nachhaltige Geldanlagen zu informieren. Im November geht es damit in die zweite Runde! Wieder sind wir in 6 Volkshochschulen in NRW eingeladen, die Riesterprodukte und ihre Fonds zu hinterfragen und mit Ihnen zu diskutieren. Besuchen Sie unsere Vorträge und informieren Sie sich…

IVFP Riester-Rating 2017: Nachhaltigkeitskriterien nicht berücksichtigt

Im nunmehr neunten Riester-Rating des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) werden auch weiterhin keine Nachhaltigkeitskriterien in die Bewertung einbezogen. Überraschend sind zudem auch die Ergebnisse, denn der Marktführer Allianz ist in jeder der 5 Kategorien für verschiedenartige Riesterprodukte eindeutiger Testsieger1)http://www.ivfp.de/wp-content/uploads/2017/10/Infopapier_Riester-Rating_2017.pdf2)http://www.ivfp.de/wp-content/uploads/2017/10/Riesterrenten-Rating2017.pdf. Bei den Produkten handelt es sich um klassische Tarife, Klassik Plus Tarife, Fondsgebundene Tarife,…

Ergo und Generali planen Verkauf von Lebensversicherungen an Finanzinvestoren

Versichert bis ans Lebensende?! Die Ergo Versicherungsgruppe und die Generali Group planen den Verkauf größerer Tochtergesellschaften mit einem Volumen von insgesamt 10 Millionen Verträgen. Darunter befinden sich auch etwa 6 Millionen Altverträge für Lebensversicherungen, wie die Süddeutsche Zeitung in einem Bericht schreibt1)„Sechs Millionen Lebensversicherungen könnten den Besitzer wechseln“, 27.9.2017 und „Die Lebensversicherer spielen mit ihren…

Forderungen für die Sondierungsgespräche

Nach der Bundestagswahl am 24.9. haben nun die Sondierungsgespräche zwischen den Parteien für die Regierungsbildung begonnen. Es gibt viel zu tun, auch im Bereich Faire Rente. Wir erinnern an die Wahlprogramme, in denen allein Grüne und Linke sich für mehr Nachhaltigkeit in Riesterprodukten ausgesprochen haben. Die SPD setzte auf die vorvertragliche Informationspflicht der Anbieter. Allein…

Nachhaltige Riesterverträge?!

Eine neue Studie von der Stiftung Warentest und der Verbraucherzentrale Bremen hat Riesterverträge auf ihre Nachhaltigkeit hin untersucht („Nachhaltige Riesterverträge“, September 2017). Dabei ging es um soziale und ökologische Ausschlusskriterien, die die Anbieter anwenden. Gefragt haben die beiden Organisationen z.B. nach dem Ausschluss von Unternehmen, die geächtete Waffen, insbesondere Streumunition und Landminen, produzieren, oder Kinderarbeit…

Faire Rente auf Vortragstour in NRW!

Wie Sie wissen, ist die Nachhaltigkeit in der privaten Altersvorsorge nicht sonderlich tief verwurzelt: fast alle fondsgebundenen Produkte sind mit kontroversen Unternehmen belastet, z.B. investieren sie in Lockheed Martin (Rüstung), Vale & BHP Billiton (Bergbau), Wilmar (Palmöl) und viele andere. Um dies zu hinterfragen und mit Ihnen zu diskutieren, sind wir im September in 6…

Ausstellung & Podiumsdiskussion in Nürnberg

Was können wir tun, damit unsere Altersvorsorge in faire, ökologisch und sozial verantwortungsbewusste Unternehmen und Geschäftsmodelle investiert?   Dies diskutieren am 04.09.17 ab 17:00 Uhr im Gewerkschaftshaus Nürnberg Luise Klemens, Landesleiterin ver.di Bayern Reinhard Graf, Mitglied im Vorstand der Bayerischen Versorgungskammer Merten Larisch, Verbraucherzentrale Bayern Thomas Küchenmeister, geschäftsführender Vorstand Facing Finance Moderatorin: Sarah Benecke, Nürnberger…

Aus den Wahlprogrammen

Deutschland wählt am 24. September einen neuen Bundestag. Das Thema Rente wird von einigen Politikern genutzt, um Stimmung für die eigene oder gegen die andere Partei zu machen. Um Riester geht es dabei nicht immer. Wir haben in die Wahlprogramme der Parteien geschaut und danach gesucht, was sie über das Produkt „Riesterrente“ zu sagen haben.…

Verbraucher*innen wollen keine Streumunition

Die Verbraucherzentrale Bremen hat bei Forsa eine repräsentative Umfrage in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse im Überblick: 74% der Menschen wollen, dass es für staatlich geförderte Produkte der Altersvorsorge soziale und ökologische Mindestkriterien geben sollte, die gesetzlich vorgeschrieben sind. Wenn Sie dazu gehören, unterstützen Sie doch bitte unsere Forderungen an den Bundestag, ein entsprechendes Gesetz auf…

Test berücksichtigt keine sozialen oder ökologischen Kriterien

Das Wirtschaftsmagazin €uro (06/2017: „Steuern & Sparen: Test: Index-Policen – Mehr Rendite und angeblich keine Verlustgefahr: aktuelle Angebote im Check“) hat mehrere indexgebundene Rentenversicherungen getestet. Ergebnis: unter 16 Anbietern liegen die Stuttgarter, die Allianz und der Volkswohlbund bzw. die Nürnberger mit ihren Produkten auf den vorderen drei Plätzen, so finanzen.net. Geprüft hat das Magazin demnach allerdings eher…

Facing Finance auf der fairgoods in Essen

Am 6. und 7. Mai war Facing Finance e.V. auf der FairGoods Messe für nachhaltigen Lebensstil in Essen vertreten. Auf der Zeche Zollverein haben wir für einen verantwortungsvollen Umgang mit finanziellen Ressourcen geworben. Der Bericht Dirty Profits 5, der Fair Finance Guide und die Faire Rente bieten dafür grundlegende Informationen. Die Messebesucher*innen wollten von uns…

Wie fair ist Ihre Riester-Rente?

Anlässlich der FairGoods-Messe in Essen am 6. und 7. Mai, auf der Facing Finance vertreten sein wird, haben wir die Ergebnisse  unseres Projekts Faire Rente zusammengefasst. In der Studie „Wie fair ist meine Riester-Rente?“ lesen Sie, wie der deutsche Staat wegschaut, wenn es um soziale oder ökologische Kriterien bei der Altersvorsorge geht: Anbieter genügen ihrer…

Riester wird Wahlkampfthema

Die Parteien bereiten sich auf die Bundestagswahl vor, verfassen Programmentwürfe und stecken ihre Themen ab. Mit dabei: auch die Riesterrente. Angesichts stagnierender Vertragsabschlüsse fragt die Politik, warum das Modell so unbeliebt ist und sucht Verbesserungsmöglichkeiten. Wird dieses Produkt der privaten Altersvorsorge nach der Wahl mit einem neuen Parlament also grundlegend reformiert? Aus Reihen der CDU…

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil!

Wir möchten gern wissen, wie Sie als VerbraucherIn zum Thema Nachhaltigkeit bei Riester-Produkten stehen.Wie wichtig sind Ihnen eigentlich soziale oder ökologische Kriterien bei Ihrer Produktentscheidung? Wurden Sie dazu von Ihrem Anbieter informiert? Und was würden Sie tun? Wir freuen uns sehr, wenn Sie bei unserer kurzen Umfrage mitmachen. Ein paar Klicks genügen! Herzlichen Dank!!  …

Faire Riester-Rente in Hamburg

Am 9. Februar hat Facing Finance in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung den fünften Dirty Profits-Bericht in Hamburg vorgestellt. Im Lichthof der Staatsbibliothek disuktierte Thomas Küchenmeister mit Ulrike Brendel (Verbraucherzentrale Bremen), Dirk Grah (Regionalleiter GLS Bank Hamburg) sowie Sarah Ryglewski (Mitglied des Deutschen Bundestags, SPD). Die Diskussion wurde von Jens Tönnesmann (Leiter des Magazins ZEIT GELD)…

Faire Rente in „Kontraste“ (ARD)

Die ARD hat das Thema Nachhaltigkeit in der Altersvorsorge aufgegriffen und in der Sendung „Kontraste“ vom 15.12.2016 über Riester- und Rürup-Renten berichtet, mit dem Hinweis, dass Menschen sich Gedanken darüber machen sollten, womit die Renten- oder Pensionsfonds ihr Geld verdienen. Der Beitrag hob die staatliche Verantwortung hervor, weil seit Einführung der Riester-Rente 20 Milliarden Euro…

Ulrike Folkerts: „Die Altersvorsorge muss fair sein!“

Die Schauspielerin und ARD-Tatort Kommissarin Ulrike Folkerts ist die Schirmherrin der Kampagne Tatort Rente. Sie sagt:  „Ich finde es nicht richtig, dass Altersvorsorge von Umweltzerstörung oder Menschenrechtsverletzungen profitiert.“  Ulrike Folkerts sagt auch sie habe Lehrgeld bezahlt, weil sie aus lauter Überforderung dubiosen Finanzberatern ihr Geld für irgendwelche Investments überlassen und damit viel verloren habe. Man müsse…

Achtung: Gesetzgeber weicht Berichtspflicht über soziale und ökologische Belange bei der Altersvorsorge auf!

Seit 2001 können Versicherungen oder Banken Riester-Produkte auflegen. Bevor sie die Produkte vermarkten dürfen, müssen sie sie von dem Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) zertifizieren lassen, das prüft, ob die Verträge die Bestimmungen des Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetz (AltZertG) und des Einkommensteuergesetzes (EStG) einhalten. Die Berücksichtigung von sozialen oder ökologischen Kriterien (ESG-Kriterien) ist für die Zertifizierung eines Produkts nicht…

Keine Steuersubventionen für Investments in Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung!

Im Hinblick auf die Novellierung der staatlich geförderten Altersvorsorge ist es erstrebenswert, staatliche Subventionen bei Finanzdienstleistungen an vom Gesetzgeber festgeschriebene Nachhaltigkeitskriterien zu koppeln. Nur so kann verhindert werden, dass sie  im Widerspruch zu klima- oder abrüstungspolitischen Zielen oder völkerrechtlichen Verpflichtungen Deutschlands stehen. Lesen Sie unser Positionspapier und unterstützen Sie unsere Forderung nach einer Novellierung des…

PRESSEERKLÄRUNG: Tatort Rente – Unfairer Profit fürs Alter um jeden Preis?! – Neues Verbraucherportal überprüft Nachhaltigkeit der Riesterrente

Berlin/Köln (28.11.16) – SPERRFRIST 12:00 – Profitiert die staatlich zertifizierte Riesterrente von Menschenrechtsverletzungen, Ausbeutung und Korruption? Subventioniert der Staat Altersvorsorgeinvestments in Umwelt- und Klimazerstörung oder Waffenhandel? Die Antworten darauf gibt seit heute das erste zivilgesellschaftliche Informationsportal zur Überprüfung der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit von fondsbasierten Riester-Versicherungen: www.faire-rente.de. Das Portal analysiert in einem ersten Untersuchungsschritt 36…

An den Anfang scrollen